Stadtmodell Schmalkalden

Stadtmodell Schmalkalden

Zwei Jahre habe ich mich mit dem Projekt Blindenstein Schmalkalden beschäftigt. Unzählige Stadtbesuche in Schmalkalden, bei denen ich durch die Gassen und Hinterhöfe spazierte. Beim Sammeln der Eindrücke, beim Sehen dieser Fachwerkbauten und der historischen Bausubstanz, war mir klar das es nicht nur ein Architekturmodell werden sollte sondern ein richtiges Stadtportrait. Mit rund 1000 Fotos im Rucksack und den frischen Eindrücken begann die Arbeit im Atelier Zuhause. Nach ca. 8 Monaten Modellierarbeit und Abformarbeiten war das Gipsmodell für den Bronzeguss erstellt. Unsere Kunstgießerei war vor eine große Herausforderung gestellt den Detailreichtum und die Schärfe des Modelles im Wachsausschmelzverfahren umzusetzen. Nach vier Monaten Form- und Gussarbeiten war der Bronzeguß hervorragend gelungen. Nun wurde die Bronzeplastik vom Steinmetz auf einen großen Buntsandsteinblock montiert. Im November 2012 fand das Stadtmodell vor dem Lutherhaus seinen Platz. Die Einweihung war am 28.11.2012 auf dem Lutherplatz. Das Blindeninstitut der Bentheimschule, der Lionsclub Schmalkalden, der Rotaryclub Schmalkalden und die Stadt Schmalkalden veranstalteten eine schöne Einweihungsfeier.

Tonmodell

Gips- und Kunststoffmodell

Bronzeguss

Aufstellung und Einweihung

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen